Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: Amplifon > Hörtest

Was passiert bei einem Hörtest?

Der Ablauf eines Hörtests ist ganz einfach: Über Kopfhörer werden Ihnen Töne vorgespielt. Diese sind zunächst sehr leise und werden dann langsam lauter. Sie teilen Ihrem Hörakustiker mit, wann Sie den Ton hören können. Mit diesem Ton-Audiogramm genannten Hörtest stellt Ihr Amplifon Akustiker Ihre Hörschwelle fest, also die Lautstärke, ab der Sie Geräusche wahrnehmen. 


Verschiedene Methoden kommen zum Einsatz

Der Hörtest wird danach noch einmal mit einem speziellen Kopfhörer wiederholt, der auf dem Knochen hinter dem Ohr aufgesetzt wird. Dadurch wird bei der Tonübertragung das Trommelfell umgangen und Ihr Hörakustiker kann feststellen, an welcher Stelle des Gehörapparates die Ursache für eine Hörminderung zu finden ist. Zum Schluss werden Ihnen über den normalen Kopfhörer Worte und Zahlen vorgespielt, die Sie nachsprechen. Mit dieser sogenannten Sprach-Audiometrie kann ein möglicher Verständlichkeitsverlust festgestellt werden.


Ausführliche Beratung gehört bei Amplifon dazu

Bei Amplifon gehört zu jedem Hörtest ein Beratungsgespräch, dass Ihr Hörakustiker direkt nach dem Test mit Ihnen führt. Die Ergebnisse werden Ihnen ausführlich und auf verständliche Weise erläutert. Sollte sich der Verdacht auf einen Hörverlust bestätigen, zeigt Ihnen Ihr Akustiker gerne passende Lösungen auf – ganz nach Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget.